Loading...
WIR LIEBEN WIRKLICH DIE NATUR.

Aber man mag den Eindruck gewinnen, daß alle Kleintiere und „Krabbelviecher“ dieser Welt nur darauf aus sind, uns das Leben schwer zu machen. Tatsächlich sind es aber nur ein verschwindend kleiner Teil davon, der sich schädlich bemerkbar macht.

Meist toleriert man einzelne Fliegen an der Zimmerlampe oder eine Spinne in der dunklen Kellerecke - ein Befall von Insekten, Ratten oder Mäusen im Lebensmittelbereich, ist hingegen keinesfalls zu tolerieren.

Auch für die Schädlingsbekämpfung gilt: "Vorbeugen ist besser als heilen!" Im Zweifelsfall ist es immer sinnvoll, die Beratung und die Dienste eines Fachunternehmens in Anspruch zu nehmen.

Wir unterscheiden 5 Gruppen:

1
 

Parasiten

Parasiten, die Menschen und Haustiere stechen und sich von ihrem Blut ernähren.

  • Bettwanzen
  • Flöhe
  • Zecken
  • etc.
2
 

Hygieneschädlinge

Hygieneschädlinge, die Mensch und Tier gesundheitlichen Schaden zufügen.

  • Schadnager
  • Schaben
  • Fliegen
  • Ameisen
  • etc.
3
 

Vorratsschädlinge

Vorratsschädlinge, die Lebens- und Futtermittel befallen.

  • Nagetiere
  • Nagekäfer
  • Brotkäfer
  • Mehlkäfer
  • Motten
  • etc.
4
 

Objektschädlinge

Objektschädlinge, die Objekte und Fassaden schädigen.

  • Haustaube
  • Echter Hausschwamm
  • Marder
  • Hausbockkäfer
  • etc.
5
 

Lästlinge

Lästlinge, die überwiegend nur als lästig empfunden werden.

  • Ameisen
  • Asseln
  • Silberfischchen
  • Wespen
  • etc.

Wenn Sie in Ihrem Betrieb, Arbeitsumfeld oder zu Hause Schädlinge bemerken, hat es meistens keinen Sinn an den Symptomen herumzudoktern. Es müssen die Ursachen und damit die Verbreitungs- und Vermehrungsmöglichkeiten der Schädlinge erkannt werden, um das Problem sofort zu lösen oder für die Zukunft zu vermeiden.

Unser KundenFeedback

Adresse
Kollaustraße 116 | 22453 Hamburg
Fax: 040 270 43 59

Die Kernzeiten
Montag – Freitag 8:00 – 16:00
24/7 telefonischer Bereitschaftsdienst
Rufen Sie uns an
040 270 00 02
Schreiben Sie uns
 All works